Gebrauchsmuster

Ein Gebrauchsmuster unterscheidet sich vom Patent insbesondere darin, dass das Gebrauchsmuster  nicht durch das Patentamt geprüft wird. Die Laufzeit eines Gebrauchsmusters ist mit 10 Jahren kürzer als die eines Patents. Gewisse strategische Überlegungen können dazu führen, sich nicht für eine Patent-, sondern für eine Gebrauchsmusteranmeldung zu entscheiden.

Ihr Patentanwalt kann Sie insbesondere auf den folgenden technischen Gebieten beraten:

  • Chemie, Lebensmittelchemie, Pharmazie, Medizin, Medizintechnik und angrenzende Gebiete
  • Biotechnologie und Life Science
  • Umwelttechnik
  • Mechanik
  • Spreng- und Sprengstofftechnik sowie Sprengverfahren
  • Haushaltswaren und Bekleidung.

Als Dienstleistungen zu Gebrauchsmustern biete ich Ihnen unter anderem an:

  • Recherche des Standes der Technik auf Ihrem technischen Gebiet (bspw. im Vorfeld einer Gebrauchsmusteranmeldung; häufig auch als Patentrecherche bezeichnet)
  • Abstimmung der Anmeldestrategie in enger Abstimmung mit Ihnen (Sollte parallel ein Patent angemeldet werden?)
  • Anmeldung eines Gebrauchsmusters (Gebrauchsmusteranmeldung)
  • Löschungsantrag gegen ein bestehendes Gebrauchsmuster
  • Durchsetzung Ihres Gebrauchsmusters wegen Verletzung Ihres Schutzrechts (Gebrauchsmusterverletzungsklage)
  • Recherche und Überwachung der (zukünftigen) Patente und Gebrauchsmuster Ihrer Wettbewerber.

Fragen zu Gebrauchsmustern? Sie möchten einen Termin vereinbaren?

Rufen Sie mich unter +49 (25 92) 977 83 63 an. Oder nutzen Sie das Kontaktformular. Ich freue mich auf Sie.