News Archiv

Share on Facebook

28.11.2011 - "Göttinger Feldkieker" nun als geographische Angabe geschützt

Die Europäische Kommission hat bekannt gegeben, dass die von der Bundesrepublik Deutschland beantragte Bezeichnung "Göttinger Feldkieker" als sogenannte geschützte geographische Angabe von nun an in der Europäischen Union eingetragen ist. Der Schutz gilt für Fleischerzeugnisse.

Eine geschützte geographische Angabe ist eine Herkunftsbezeichnung, die unter besonderem Schutz der Europäischen Union steht. Zur Eintragung ist es ausreichend, wenn eine der Herstellungsstufen (Erzeugung, Verarbeitung oder Herstellung) in einem bestimmten Herkunftsgebiet stattfand. Die „eingetragenen Bezeichnungen“ sind vor jedem Missbrauch des Namens oder Nachahmung, selbst wenn der richtige Herkunftsort angegeben ist oder wenn die Benennung in übersetzter Form oder begleitet ist von Zusätzen wie „nach …er Art“ oder „Typ“, rechtlich geschützt (Quelle: Wikipedia). Die Bestimmungen sind in der EU-Verordnung (EG) Nr. 628/2008 geregelt.

Eine Liste geschützter deutscher Produkte kann über die Wikipedia-Homepage abgerufen werden.

 

Bei Fragen rund um Marken oder Herkunftsbezeichnungen wie geschützten Ursprungsbezeichnungen (g.U.)und geschützten geographischen Angaben (g.g.A.) kontaktieren Sie gern die Patentanwaltskanzlei Bourgeois. Für Termine nutzen Sie bitte die Kontaktmöglichkeiten.